Mein Praesentationsbild - Berlin, 2008.

Wissenschaftsservice - Materialforschung - Dr. Viktor Prieb

© Alle Rechte vorbehalten

Veröffentlichungen

Home
Dr. V. Prieb
Publikationen
Erfahrungen
Konsultationen
Forschungsprojekte
Entwicklung
Knowhow-Transfer
Materialmuster
Fachseminare
Fachrecherchen
Betreuung
Kooperationspartner
Auftrag
Rechtsvorbehalte
Kontakt


Druckbandagen und Gradientensysteme
auf der Basis von TiNi Memory-Legierungen
im Medizinbereich


V. Prieb

"1st Memory Alloys GmbH", Berlin, 1997


Kurzfassung: Der hier präsentierten Vorrichtung liegen die Eigenschaften von Metalldrähten mit dem Memory-Effekt zugrunde. Beim Erwärmen findet martensitische Rückumwandlung statt, die zu einer Kompression führt. TiNi-Memory-Drähte sind in einen elastischen Stoff eingearbeitet und werden durch den elektrischen Strom erwärmt.

Mehr dazu:
Patentschrift mit dem Artikel, Deutsch), pdf-Datei